McAfee CMA 3.6.0.574 Management Agent frameworkservice.exe Denial of Service

CVSS Meta Temp ScoreAktueller Exploitpreis (≈)CTI Interest Score
4.8$0-$5k0.00

Eine Schwachstelle wurde in McAfee CMA 3.6.0.574 gefunden. Sie wurde als problematisch eingestuft. Es geht hierbei um ein unbekannter Codeblock der Datei frameworkservice.exe der Komponente Management Agent. Mittels Manipulieren mit einer unbekannten Eingabe kann eine Denial of Service-Schwachstelle ausgenutzt werden. Klassifiziert wurde die Schwachstelle durch CWE als CWE-399. Dies wirkt sich aus auf die Verfügbarkeit.

Am 02.04.2008 wurde das Problem entdeckt. Die Schwachstelle wurde am 16.04.2008 durch Mati Aharoni (Website) veröffentlicht. Auf knowledge.mcafee.com kann das Advisory eingesehen werden. Die Identifikation der Schwachstelle findet seit dem 16.04.2008 als CVE-2008-1855 statt. Die Ausnutzbarkeit gilt als leicht. Der Angriff kann über das Netzwerk passieren. Das Ausnutzen erfordert keine spezifische Authentisierung. Es sind sowohl technische Details als auch ein öffentlicher Exploit zur Schwachstelle bekannt.

Ein öffentlicher Exploit wurde in Python geschrieben und schon vor und nicht nach dem Advisory veröffentlicht. Er wird als proof-of-concept gehandelt. Unter securityfocus.com wird der Exploit zur Verfügung gestellt. Dabei muss 6 Tage als nicht veröffentlichte Zero-Day Schwachstelle ausgegangen werden. Während dieser Zeit erzielte er wohl etwa $5k-$25k auf dem Schwarzmarkt. Für den Vulnerability Scanner Nessus wurde am 23.11.2009 ein Plugin mit der ID 42871 (McAfee Common Management Agent < 3.6.0.603 FrameworkService.exe AVClient DoS) herausgegeben, womit die Existenz der Schwachstelle geprüft werden kann. Es wird der Family CGI abuses zugeordnet und im Kontext remote ausgeführt.

Ein Upgrade vermag dieses Problem zu beheben. Das Erscheinen einer Gegenmassnahme geschah 7 Monate nach der Veröffentlichung der Schwachstelle. McAfee hat entsprechend gefährlich langsam und viel spät reagiert. Weiterführend können Angriffe durch TippingPoint mittels dem Filter 11500 erkannt werden.

Mitunter wird der Fehler auch in den Datenbanken von X-Force (41597), SecurityTracker (ID 1019794), Vulnerability Center (SBV-18203), Tenable (42871) und Exploit-DB (5343) dokumentiert.

Produktinfo

Hersteller

Name

CPE 2.3info

CPE 2.2info

CVSSv3info

VulDB Meta Base Score: 5.3
VulDB Meta Temp Score: 4.8

VulDB Base Score: 5.3
VulDB Temp Score: 4.8
VulDB Vector: 🔍
VulDB Zuverlässigkeit: 🔍

CVSSv2info

AVACAuCIA
🔍🔍🔍🔍🔍🔍
🔍🔍🔍🔍🔍🔍
🔍🔍🔍🔍🔍🔍
VektorKomplexitätAuthentisierungVertraulichkeitIntegritätVerfügbarkeit
freischaltenfreischaltenfreischaltenfreischaltenfreischaltenfreischalten
freischaltenfreischaltenfreischaltenfreischaltenfreischaltenfreischalten
freischaltenfreischaltenfreischaltenfreischaltenfreischaltenfreischalten

VulDB Base Score: 🔍
VulDB Temp Score: 🔍
VulDB Zuverlässigkeit: 🔍

NVD Base Score: 🔍

Exploitinginfo

Klasse: Denial of Service
CWE: CWE-399
ATT&CK: Unbekannt

Lokal: Nein
Remote: Ja

Verfügbarkeit: 🔍
Zugang: öffentlich
Status: Proof-of-Concept
Programmiersprache: 🔍
Download: 🔍

EPSS Score: 🔍
EPSS Percentile: 🔍

Preisentwicklung: 🔍
Aktuelle Preisschätzung: 🔍

0-Dayfreischaltenfreischaltenfreischaltenfreischalten
Heutefreischaltenfreischaltenfreischaltenfreischalten

Nessus ID: 42871
Nessus Name: McAfee Common Management Agent < 3.6.0.603 FrameworkService.exe AVClient DoS
Nessus Datei: 🔍
Nessus Risiko: 🔍
Nessus Family: 🔍
Nessus Context: 🔍

Exploit-DB: 🔍

Threat Intelligenceinfo

Interesse: 🔍
Aktive Akteure: 🔍
Aktive APT Gruppen: 🔍

Gegenmassnahmeninfo

Empfehlung: Upgrade
Status: 🔍

Reaktionszeit: 🔍
0-Day Time: 🔍
Exposure Time: 🔍

Upgrade: knowledge.mcafee.com
TippingPoint: 🔍

McAfee IPS: 🔍
McAfee IPS Version: 🔍

ISS Proventia IPS: 🔍
PaloAlto IPS: 🔍
Fortigate IPS: 🔍

Timelineinfo

02.04.2008 🔍
02.04.2008 +0 Tage 🔍
02.04.2008 +0 Tage 🔍
03.04.2008 +1 Tage 🔍
07.04.2008 +4 Tage 🔍
07.04.2008 +0 Tage 🔍
16.04.2008 +8 Tage 🔍
16.04.2008 +0 Tage 🔍
16.04.2008 +0 Tage 🔍
21.04.2008 +5 Tage 🔍
14.10.2008 +176 Tage 🔍
23.11.2009 +405 Tage 🔍
16.03.2015 +1939 Tage 🔍
08.08.2019 +1606 Tage 🔍

Quelleninfo

Hersteller: mcafee.com

Advisory: knowledge.mcafee.com
Person: Mati Aharoni
Status: Bestätigt
Bestätigung: 🔍

CVE: CVE-2008-1855 (🔍)
X-Force: 41597
SecurityTracker: 1019794
Vulnerability Center: 18203 - McAfee Common Management Agent (CMA) DoS in FrameworkService.exe, High
SecurityFocus: 28573 - McAfee Common Management Agent 'FrameworkService.exe' Remote Denial of Service Vulnerability
Secunia: 29637
OSVDB: 44161 - McAfee Common Management Agent (CMA) Framework Service Crafted Request Remote DoS
Vupen: ADV-2008-1122

scip Labs: https://www.scip.ch/?labs.20161013

Eintraginfo

Erstellt: 16.03.2015 17:00
Aktualisierung: 08.08.2019 16:36
Anpassungen: (20) vulnerability_discoverydate vulnerability_cvss3_vuldb_av vulnerability_cvss3_vuldb_ac vulnerability_cvss3_vuldb_pr vulnerability_cvss3_vuldb_ui vulnerability_cvss3_vuldb_s vulnerability_cvss3_vuldb_c vulnerability_cvss3_vuldb_i vulnerability_cvss3_vuldb_a advisory_confirm_url advisory_disputed countermeasure_name countermeasure_date source_cve_assigned source_secunia source_sectracker source_sectracker_date source_sectracker_cause source_vupen source_exploitdb
Komplett: 🔍

Kommentare

Bisher keine Kommentare. Sprachen: de + en.

Bitte loggen Sie sich ein, um kommentieren zu können.

Do you know our Splunk app?

Download it now for free!