ibm db2 9.5 Administration Server com.ibm.db2.das.core.DasSysCmd Pufferüberlauf

CVSS Meta Temp ScoreAktueller Exploitpreis (≈)CTI Interest Score
9.0$0-$5k0.00

Eine sehr kritische Schwachstelle wurde in ibm db2 9.5 (Database Software) ausgemacht. Davon betroffen ist die Funktion com.ibm.db2.das.core.DasSysCmd der Datei com.ibm.db2.das.core.DasSysCmd der Komponente Administration Server. Dank der Manipulation mit einer unbekannten Eingabe kann eine Pufferüberlauf-Schwachstelle ausgenutzt werden. Klassifiziert wurde die Schwachstelle durch CWE als CWE-119. Dies wirkt sich aus auf Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit.

Die Schwachstelle wurde am 05.10.2010 von Intevydis (Website) veröffentlicht. Auf zerodayinitiative.com kann das Advisory eingesehen werden. Die Identifikation der Schwachstelle findet seit dem 05.10.2010 als CVE-2010-3731 statt. Sie ist leicht auszunutzen. Der Angriff kann über das Netzwerk passieren. Das Ausnutzen erfordert keine spezifische Authentisierung. Zur Schwachstelle sind technische Details bekannt, ein verfügbarer Exploit jedoch nicht. Als Preis für einen Exploit ist zur Zeit ungefähr mit USD $0-$5k zu rechnen (Preisberechnung vom 26.09.2021).

Er wird als proof-of-concept gehandelt. Für den Vulnerability Scanner Nessus wurde am 01.02.2011 ein Plugin mit der ID 51840 (IBM DB2 9.1 < Fix Pack 10 Multiple Vulnerabilities) herausgegeben, womit die Existenz der Schwachstelle geprüft werden kann. Es wird der Family Databases zugeordnet.

Ein Upgrade auf die Version 9.5 vermag dieses Problem zu beheben.

Mitunter wird der Fehler auch in den Datenbanken von X-Force (62188), Vulnerability Center (SBV-27910) und Tenable (51840) dokumentiert.

Produktinfoanpassen

Typ

Hersteller

Name

CPE 2.3infoanpassen

CPE 2.2infoanpassen

CVSSv3infoanpassen

VulDB Meta Base Score: 10.0
VulDB Meta Temp Score: 9.0

VulDB Base Score: 10.0
VulDB Temp Score: 9.0
VulDB Vector: 🔍
VulDB Zuverlässigkeit: 🔍

CVSSv2infoanpassen

AVACAuCIA
🔍🔍🔍🔍🔍🔍
🔍🔍🔍🔍🔍🔍
🔍🔍🔍🔍🔍🔍
VektorKomplexitätAuthentisierungVertraulichkeitIntegritätVerfügbarkeit
freischaltenfreischaltenfreischaltenfreischaltenfreischaltenfreischalten
freischaltenfreischaltenfreischaltenfreischaltenfreischaltenfreischalten
freischaltenfreischaltenfreischaltenfreischaltenfreischaltenfreischalten

VulDB Base Score: 🔍
VulDB Temp Score: 🔍
VulDB Zuverlässigkeit: 🔍

NVD Base Score: 🔍

Exploitinginfoanpassen

Klasse: Pufferüberlauf
CWE: CWE-119
ATT&CK: Unbekannt

Lokal: Nein
Remote: Ja

Verfügbarkeit: 🔍
Status: Proof-of-Concept

EPSS Score: 🔍
EPSS Percentile: 🔍

Preisentwicklung: 🔍
Aktuelle Preisschätzung: 🔍

0-Dayfreischaltenfreischaltenfreischaltenfreischalten
Heutefreischaltenfreischaltenfreischaltenfreischalten

Nessus ID: 51840
Nessus Name: IBM DB2 9.1 < Fix Pack 10 Multiple Vulnerabilities
Nessus Datei: 🔍
Nessus Risiko: 🔍
Nessus Family: 🔍

OpenVAS ID: 801522
OpenVAS Name: IBM DB2 Multiple Vulnerabilities (Oct10)
OpenVAS Datei: 🔍
OpenVAS Family: 🔍

Threat Intelligenceinfoanpassen

Interesse: 🔍
Aktive Akteure: 🔍
Aktive APT Gruppen: 🔍

Gegenmassnahmeninfoanpassen

Empfehlung: Upgrade
Status: 🔍

0-Day Time: 🔍

Upgrade: db2 9.5

Timelineinfoanpassen

01.10.2010 🔍
01.10.2010 +0 Tage 🔍
05.10.2010 +4 Tage 🔍
05.10.2010 +0 Tage 🔍
05.10.2010 +0 Tage 🔍
27.10.2010 +22 Tage 🔍
31.01.2011 +96 Tage 🔍
01.02.2011 +1 Tage 🔍
19.03.2015 +1507 Tage 🔍
26.09.2021 +2383 Tage 🔍

Quelleninfoanpassen

Hersteller: ibm.com

Advisory: zerodayinitiative.com
Firma: Intevydis
Status: Nicht definiert
Bestätigung: 🔍

CVE: CVE-2010-3731 (🔍)
OVAL: 🔍

X-Force: 62188
Vulnerability Center: 27910 - IBM DB2 UDB 9.5 Before FP6a Remote DoS or Arbitrary Code Execution Vulnerability, Medium
SecurityFocus: 46077 - IBM DB2 Administration Server (DAS) 'validateUser()' Stack Buffer Overflow Vulnerability
Secunia: 41686 - IBM DB2 Administration Server "validateUser()" Buffer Overflow Vulnerability, Moderately Critical
Vupen: ADV-2010-2544

Eintraginfoanpassen

Erstellt: 19.03.2015 14:37
Aktualisierung: 26.09.2021 02:14
Anpassungen: (2) vulnerability_cvss2_nvd_basescore source_nessus_risk
Komplett: 🔍

Kommentare

Bisher keine Kommentare. Sprachen: de + en.

Bitte loggen Sie sich ein, um kommentieren zu können.

Might our Artificial Intelligence support you?

Check our Alexa App!