Apple iOS bis 5.1.1 IPSec Racoon Configuration File Pufferüberlauf

CVSS Meta Temp ScoreAktueller Exploitpreis (≈)CTI Interest Score
8.1$0-$5k0.00

Es wurde eine Schwachstelle in Apple iOS bis 5.1.1 (Smartphone Operating System) entdeckt. Sie wurde als kritisch eingestuft. Es betrifft unbekannter Code der Komponente IPSec. Durch das Beeinflussen durch Racoon Configuration File kann eine Pufferüberlauf-Schwachstelle ausgenutzt werden. Im Rahmen von CWE wurde eine Klassifizierung als CWE-119 vorgenommen. Dies hat Einfluss auf Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit. Die Zusammenfassung von CVE lautet:

Buffer overflow in the IPsec component in Apple iOS before 6 allows remote attackers to execute arbitrary code via a crafted racoon configuration file.

Die Schwachstelle wurde am 19.09.2012 von iOS Jailbreak Dream Team als APPLE-SA-2012-09-19-1 in Form eines bestätigten Postings (Website) publiziert. Bereitgestellt wird das Advisory unter prod.lists.apple.com. Die Identifikation der Schwachstelle wird seit dem 19.06.2012 mit CVE-2012-3727 vorgenommen. Sie ist schwierig auszunutzen. Der Angriff muss lokal erfolgen. Zur Ausnutzung ist keine spezifische Authentisierung erforderlich. Technische Details oder ein Exploit zur Schwachstelle sind nicht verfügbar. Ein Exploit zur Schwachstelle wird momentan etwa USD $5k-$25k kosten (Preisberechnung vom 13.04.2021). Es kann davon ausgegangen werden, dass sich die Exploit-Preise für dieses Produkt in Zukunft steigend verhalten werden.

Für den Vulnerability Scanner Nessus wurde ein Plugin mit der ID 62242 (Apple iOS < 6.0 Multiple Vulnerabilities) herausgegeben, womit die Existenz der Schwachstelle geprüft werden kann. Es wird der Family Mobile Devices zugeordnet.

Ein Aktualisieren auf die Version 6.0 vermag dieses Problem zu lösen. Das Problem kann auch durch den Einsatz von Google Android als alternatives Produkt mitigiert werden. Als bestmögliche Massnahme wird das Upgrade auf eine neue Version empfohlen. Das Erscheinen einer Gegenmassnahme geschah schon vor und nicht nach der Veröffentlichung der Schwachstelle. Apple hat daher vorab gehandelt.

Unter anderem wird der Fehler auch in den Datenbanken von X-Force (78710), Tenable (62242), SecurityFocus (BID 56250†), OSVDB (85630†) und Secunia (SA50586†) dokumentiert. Auf Deutsch berichtet unter anderem Heise zum Fall.

Produktinfo

Typ

Hersteller

Name

Version

Lizenz

CPE 2.3info

CPE 2.2info

CVSSv4info

VulDB CVSS-B Score: 🔍
VulDB CVSS-BT Score: 🔍
VulDB Vector: 🔍
VulDB Zuverlässigkeit: 🔍

CVSSv3info

VulDB Meta Base Score: 9.3
VulDB Meta Temp Score: 8.1

VulDB Base Score: 9.3
VulDB Temp Score: 8.1
VulDB Vector: 🔍
VulDB Zuverlässigkeit: 🔍

CVSSv2info

AVACAuCIA
💳💳💳💳💳💳
💳💳💳💳💳💳
💳💳💳💳💳💳
VektorKomplexitätAuthentisierungVertraulichkeitIntegritätVerfügbarkeit
freischaltenfreischaltenfreischaltenfreischaltenfreischaltenfreischalten
freischaltenfreischaltenfreischaltenfreischaltenfreischaltenfreischalten
freischaltenfreischaltenfreischaltenfreischaltenfreischaltenfreischalten

VulDB Base Score: 🔍
VulDB Temp Score: 🔍
VulDB Zuverlässigkeit: 🔍

NVD Base Score: 🔍

Exploitinginfo

Klasse: Pufferüberlauf
CWE: CWE-119
CAPEC: 🔍
ATT&CK: 🔍

Lokal: Ja
Remote: Nein

Verfügbarkeit: 🔍
Status: Unbewiesen

EPSS Score: 🔍
EPSS Percentile: 🔍

Preisentwicklung: 🔍
Aktuelle Preisschätzung: 🔍

0-Dayfreischaltenfreischaltenfreischaltenfreischalten
Heutefreischaltenfreischaltenfreischaltenfreischalten

Nessus ID: 62242
Nessus Name: Apple iOS < 6.0 Multiple Vulnerabilities
Nessus Datei: 🔍
Nessus Risiko: 🔍
Nessus Family: 🔍

Threat Intelligenceinfo

Interesse: 🔍
Aktive Akteure: 🔍
Aktive APT Gruppen: 🔍

Gegenmassnahmeninfo

Empfehlung: Upgrade
Status: 🔍

0-Day Time: 🔍

Upgrade: iOS 6.0
Alternative: Google Android

Timelineinfo

19.06.2012 🔍
19.09.2012 +92 Tage 🔍
19.09.2012 +0 Tage 🔍
19.09.2012 +0 Tage 🔍
19.09.2012 +0 Tage 🔍
20.09.2012 +0 Tage 🔍
20.09.2012 +0 Tage 🔍
21.09.2012 +1 Tage 🔍
21.12.2014 +821 Tage 🔍
13.04.2021 +2305 Tage 🔍

Quelleninfo

Hersteller: apple.com

Advisory: APPLE-SA-2012-09-19-1
Firma: iOS Jailbreak Dream Team
Status: Bestätigt
Bestätigung: 🔍

CVE: CVE-2012-3727 (🔍)
X-Force: 78710 - Apple iOS IPSec CVE-2012-3727 code execution, High Risk
SecurityFocus: 56250 - Apple iPhone/iPad/iPod touch Prior to iOS 6 CVE-2012-3727 Buffer Overflow Vulnerability
Secunia: 50586 - Apple iOS Multiple Vulnerabilities, Highly Critical
OSVDB: 85630
Vulnerability Center: 47733 - Apple iOS <6 IPsec Component Remote Code Execution Vulnerability via a Crafted 'racoon\x27 Configuration File, Medium

Heise: 1711439
scip Labs: https://www.scip.ch/?labs.20150917

Eintraginfo

Erstellt: 21.09.2012 13:45
Aktualisierung: 13.04.2021 09:54
Anpassungen: 21.09.2012 13:45 (80), 16.06.2017 04:20 (2), 13.04.2021 09:54 (4)
Komplett: 🔍
Cache ID: 3:F93:40

Diskussion

Bisher keine Kommentare. Sprachen: de + en.

Bitte loggen Sie sich ein, um kommentieren zu können.

Are you interested in using VulDB?

Download the whitepaper to learn more about our service!